Parodontalbehandlung

Von einer Parodontitis sprechen wir bei einer Entzündung des Zahnhalteapparates. Dieser baut sich ab, wenn die Parodontitis unbehandelt bleibt. Dies führt letztendlich zur Lockerung von Zähnen. Ausgelöst wird die Parodontitis durch eine bakterielle Infektion begünstigt durch Zahnstein auf den Wurzeloberflächen. Durch die Reinigung der Zähne, besonders der Wurzeloberflächen und der Verwendung antibakterieller Spülungen oder Gele kann die Parodontitis erfolgreich behandelt werden. Nach der akuten Parodontosebehandlung sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und Kontrollen des Gewebes angezeigt, um den Behandlungserfolg zu stabilisieren.