Urlaubszeit 12. – 21. Juli

071da686-4e4b-42fe-af09-d94d0779989f

Liebe Patientinnen und Patienten,

vom 12. Juli 2021 bis zum 25. Juli ist Dr. Lichte im Urlaub. In dieser Zeit ist Frau Dr. Czack zu folgenden Zeiten für Sie da:

Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr,

Montag den 12. Juli und Mittwoch den 21. Juli jeweils zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

viele Grüße,

Ihr Praxis-Team der Zahnarztpraxis Grindelberg

Schiene per CadCam-Technik

Schiene-Fräsen

Liebe Patientinnen und Patienten,

bei uns in der Praxis werden Kronen, Brücken und Schienen fast ausschließlich digital abgescannt und im Labor per CadCam-Technik hergestellt. Ich habe kürzlich aus dem Meisterlabor, mit dem wir zusammenarbeiten, dieses Photo bekommen. Zu sehen ist die Fräsung einer rein digital erstellten Knirschschiene…

Sehr beeindruckend!

Viele Grüße,

Tim Lichte

Digitale Abformung

CS3600

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ganz neu in unserer Praxis haben wir einen Intraoral-Scanner. Dadurch haben wir die Möglichkeit Kiefersituationen oder beschliffene Zähne digital abzuscannen. Anschließend können mittels der CAD-CAM-Technik Kronen, Brücken oder Knirschschienen digital konstruiert und im Labor gefräst werden. Es entfällt dadurch das lästige Abformen mit verschiedenen Abformmassen, was oft Würgereize hervorruft; zusätzlich werden Fehlerquellen vermieden. Normalerweise benötigt der Herstellungsprozeß einer Krone oder einer Brücke ca. ein bis zwei Wochen. Dadurch, daß wir direkt die digitale Information mit dem Laborauftrag via Internet an das Labor schicken können und das Labor sofort mit der wirklichen Arbeit beginnen kann, spart man deutlich an Zeit. Ist die Restauration zügig eingesetzt vermeidet man unnötiges Verschieben von Zähnen oder der Bißsituation.

Ich freue mich Ihnen diese neue Technik anbieten zu können,

viele Grüße,

T. Lichte

Zahnarztpraxis Grindelberg unterstützt Brandschutzerziehung der Feuerwehr Hamburg

FW-Heft

FW-Heft

Liebe Patienten,

letztes Jahr hat unsere Praxis den KIM-Verlag unterstützt. Mit dem Geld der Sponsoren wurde ein Heft entworfen, mit dem Kinder bei der Feuerwehr Hamburg im Rahmen der Brandschutzerziehung unterrichtet werden. Da ich früher selbst bei der freiwilligen Feuerwehr tätig war, ist mir dieses Thema sehr wichtig und ich war gerne bereit zu helfen…