Kategorie: aus der Praxis

Zahnarztpraxis Grindelberg unterstützt Brandschutzerziehung der Feuerwehr Hamburg

FW-Heft

FW-Heft

Liebe Patienten,

letztes Jahr hat unsere Praxis den KIM-Verlag unterstützt. Mit dem Geld der Sponsoren wurde ein Heft entworfen, mit dem Kinder bei der Feuerwehr Hamburg im Rahmen der Brandschutzerziehung unterrichtet werden. Da ich früher selbst bei der freiwilligen Feuerwehr tätig war, ist mir dieses Thema sehr wichtig und ich war gerne bereit zu helfen…

Warum Hillary die Wahl verlor…

6a00d834515c5469e201b7c77c51c5970b

Höchstwahrscheinlich waren die amerikanischen Wähler ununterbrochen von Hillarys Kronen irritiert…

hillary1      hillary

Hier haben wir sehr plan und wenig individuell geschichtete Metall-Keramik-Kronen. Die Kronenfarbe ist von der Schneidekante bis zum Zahnhals fast identisch.

Das Zahnfleisch ist im Bereich der Kronen etwas dunkler als auf der Gegenseite. Es kann aufgrund von unebenen Kronenrändern entzündet sein (dadurch dunkler).

Ebenfalls kann es sein, daß die Zähne unter den Kronen wurzelkanalbehandelt und vielleicht auch alte Metallstifte in sich haben und dadurch stark verfärbt sind. Sehr dunkle Wurzeln sind zwar nicht direkt sichtbar, sie schimmern jedoch durch das Zahnfleisch.

Die Kombination aus einem zu hellen Kronenrand und dem dunklen Zahnfleisch läßt die Kronen unnatürlich wirken.

Auch eine Zahnreinigung würde ich ihr empfehlen. Wir hätten die natürlichen Zähne sicherlich nur durch eine einfache Politur heller bekommen…

Also Hillary, nachstes Mal…

Häufig verwendete Kronenarten…

IMG_2744

Liebe Patienten,

hier habe ich die von uns häufig verwendeten Kronenarten dargestellt. Über den Zeichnungen der jeweiligen Krone ist angegeben in wie weit die Arbeit maschinell oder per Hand gefertigt wird. Zusätzlich ist angegeben, in welchem Preissegment die Krone zu finden ist.

Die Transluzenz der Keramik einer Krone macht diese lebendig, ist bei den unterschiedlichen Kronenarten jedoch mehr oder weniger ausgeprägt. Dies wird durch die Eindringtiefe der Lichtstrahlen in die Keramik dargestellt.

Kronenarten

Bei Fragen sprechen Sie uns natürlich gerne an,

Dr. Tim Lichte